Costa Rica: Auswandern, leben und investieren

Heutzutage denken immer mehr Menschen darüber nach, in einem ruhigen, sicheren Land mit Sonnenschein, Strand und Meer, ein Stück Land zu kaufen und ein neues Leben zu beginnen und auszuwandern. Viele sind unzufrieden mit ihrer Situation, sowohl im wirtschaftlichen, als auch im sozialen Bereich. Zusätzlich deprimiert das schlechte Wetter und man fühlt sich eingeengt von den immer größer werdenden Zwängen der Konsumgesellschaft. Einige verspüren einen Freiheitsdrang und Lust auf Abenteuer. Andere haben die hohen Steuerabgaben in Europa satt und wollen in das Steuerparadies Costa Rica auswandern. Manche wollen mit etwas Geld in der Tasche einfach noch einmal von vorne anfangen und sind auf der Suche nach einem geeigneten Ort, an dem sie ihre Träume verwirklichen und in Ruhe und Frieden leben können. Costa Rica könnte das richtige Land sein.

Costa Rica (span. für ¨reiche Küste¨, früher auch Kostarika) ist ein Staat in Mittelamerika, dessen Fläche 51.100 km² beträgt und etwa 4.200.000 Einwohnern hat. Das Land liegt zwischen dem 8. und 11. nördlichen Breitengrad und befindet sich somit in den Tropen. Das costaricanische Klima ist sehr gut, laut der amerikanischen Raumfahrbehörde NASA gibt es in Teilen des Landes sogar das beste Klima der Welt. Ausserdem gilt Costa Rica als das Land mit der ältesten und stabilsten Demokratie in Lateinamerika.

Den Winter den man in Europa kennt, gibt es hier nicht und bis auf wenige Ausnahmen scheint, zum Beispiel in der costaricanischen Provinz Guanacaste, jeden Tag die Sonne.

Costa Rica ist ein kleines Land, das viel zu bieten hat. Berge mit einer Höhe von bis zu 4000 Metern, zwei Ozeane (Pazifik und Atlantik), Vulkane und traumhafte Strände sind nur einige der vielen Attraktionen, die es hier zu sehen gibt. Die Pazifikseite Costa Ricas hat eine über 1000 km lange Küste. 1948 wurde das Militär abgeschafft. Seither ist Costa Rica das einzige Land ohne Armee. Die gesparten Gelder sind in das Bildungssystem geflossen. Daraus resultiert, dass die Alphabetisierungsrate in Costa Rica nun bei 97% liegt. Obwohl viele Polizisten zum Schutz der Touristen eingestellt werden, gibt es insgesamt mehr Lehrer als Polizisten. Die Anzahl der Ärzte liegt bei etwa 7.080, das sind 1,74 pro 1000 Einwohner (Stand 2007).

Bringt man genug Rücklagen mit, kann man in Costa Rica ein sehr angenehmes Leben führen und abgesehen von der Hauptstadt San José kann man sich in dem kleinen Land durchaus sicher fühlen. Eine neue Studie aus 2010 besagt auch, dass Uruguay, Chile und Costa Rica die wohlhabendsten und am besten gestellten Länder Lateinamerikas sind. Vor allem in Nicaragua, sind als Resultat des Buergerkrieges noch viele och viele Waffen im Land. Auch in den einzelnen Provinzen Costa Ricas sind die Investitions- und Lebensbedingungen sehr verschieden. Gute Erfahrungen haben wir in der Provinz Guanacaste gemacht.

Wenn man in Costa Rica leben und Geld verdienen will, sollte man Spanisch sprechen oder anfangen Spanisch zu lernen, da die allermeisten Einheimischen kein Englisch sprechen. Oft geben Lehrer oder andere Personen privaten Spanischunterricht zu überschaubaren Preisen. Außerdem sollte man hier in Costa Rica als allererstes versuchen zu verstehen, dass die Dinge Zeit brauchen. Hier ticken die Uhren anders und mit etwas Geduld, Freundlichkeit und Ausdauer erreicht man am ehesten sein Ziel.

Ein gehetztes und gestresstes Leben wie in Europa zu führen, ist hier kaum denkbar.

Wir, eine Gruppe von Freunden, leben schon lange Jahre in Costa Rica, einige von uns schon seit mehr als 20 Jahren und wir fühlen uns hier sehr wohl. Unsere Ratschläge basieren auf unseren langjährigen Costa Rica Erfahrungen.

Einen einträglichen Job in Costa Rica zu finden ist unter normalen Umständen und angesichts der geringen Löhne nicht ganz so einfach. Mit etwas Geld, Geduld und einer Geschäftsidee sehen die Möglichkeiten aber besser aus. Viele Leute, die vor einigen Jahren gekommen sind und sich hier etwas aufgebaut haben, ernten heute Ihre Früchte.

Seit einigen Jahren öffnet sich Costa Rica verstärkt den neuen Technologien und schafft gute Bedingungen für neue Unternehmen in diesem Bereich. Für Ausländer sind grundsätzlich gute Investitionsgrundlagen gegeben.

Falls Sie Costa Rica noch nicht kennen, schlagen wir Ihnen vor, das Land erst einmal zu besuchen. Die Karibik und Pazifikküste, die aktiven und erloschenen Vulkane, die faszinierende Flora und Fauna, die Berge und die vielfältigen geschützten Gebiete, machen Costa Rica zu einem wahren Abenteuer.

Sie können Vögel auf der “Isla de Pájaros” (Vogelinsel) beobachten, oder Krokodile am Tempisque, in Jacó oder beim Hotel Paraíso del Cocodrilo bestaunen.

Papageienart Arawunderbare Natur

Unser Hoteltipp Costa Rica, Guanacaste:

Hotellodge in Costa-Rica, Guanacaste, Sámara.

Hier, beim Schildkrötenreservat am Playa Buena Vista, Sámara, können Sie Schildkröten beobachten und etwas zu deren Schutz beitragen. Empfehlenswert sind auch Besuche in den über 20 Nationalparks in Costa Rica, z.B. dem Rincon de la Vieja.

Wenn Sie Lust haben auf Natur, Sonne, Vulkane, Meer und Sandstrände oder nach Costa Rica auswandern, bzw. hier investieren wollen, dann stehen wir Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung. Melden Sie sich einfach bei uns.

Kontaktadresse:
Nicole und Rainer
Tel:             (00506) 26 56 80 55      
Fax:            (00506) 26 56 80 56

schreiben sie uns eine E Mail:

webmaster@costa-rica-abenteuer.com

Weitere Costa Rica Informationen finden Sie auch noch auf folgende Seiten :

Deutsche Botschaft
Informationen und Bilder aus  Costa Rica Guanacaste
Costa Rica Information, Geschichte und Reiseberichte



Posted in costa Rica news, Costa Rica Reise, Klima und Wetter, Kontakte Costa Rica, Leben In Costa Rica, Uncategorized | Tagged , , , , , , | 1 Comment