Ist Ingwer wirklich so heilig?

sekundäre Pflanzenstoffe

Seitdem wir alle nun im Superfood-wahn und Abnehmfieber stecken, befassen sich auch immer mehr Menschen mit Nahrungsergänzungsmittel und sekundären Nahrungsstoffe. Für unsere Gesundheit und mit Recht.

Da kommt auch schon so manches Wunderzeug von alten Zeiten wieder ans Tageslicht. Wer kennt ihn heutzutage bitte nicht: den Ingwer! Doch ist er wirklich so super, wie alle ihn immer anpreisen?

Da kommt auch schon so manches Wunderzeug von alten Zeiten wieder ans Tagelicht. Wer kennt ihn heutzutage bitte nicht: den Ingwer! Doch ist er wirklich so super, wie alle ihn immer anpreisen?

Was kann der Ingwer alles?

Die tropische Knolle kann tatsächlich so einiges. Zum einen bildet sich mit Ingwer mehr Magensäure. Das regt nicht nur den Appetit an, sondern auch die Verdauung. Außerdem bringt die Wurzel den Kreislauf in Schwung und stärkt sogar den Magen. Da sich Ingwer direkt auf den Magen-Darm-Trakt auswirkt kann er sogar Übelkeit und Erbrechen mindern. Wird dir also beim Autofahren oder Fliegen schnell schlecht, ist ein Ingwer-Tee vermutlich die richtige Lösung!

Video Ingwer antioxidativ und hemmt  Entzündungen

Außerdem wirkt Ingwer antioxidativ und hemmt sogar Entzündungen. Deswegen wurde er schon in Asien vor langer langer Zeit als Heilmitteleingesetzt. Ob bei einer Behandlung gegen Muskelschmerzen, Rheuma, Arthrose oder einer einfache Erkältung. Ingwer war schon damals im Einsatz und ist es auch heute noch!

Die Knolle hat also tatsächlich einiges zu bieten! Und oben drauf ist sie noch ein beliebtes Küchengewürz. Etwas scharf zwar, aber sorgt für ordentlich Pepp in deinem Essen und für deine Gesundheit.

Ingwertee ist nicht nur erfrischend und gesund, er hilft auch gegen Erbrechen und Magenreiz.
Ingwer-Tee ist erfrischend und super gesund!

Ingwer schmeckt nicht nur super 

 Costa Urlaub Rica am Meer

Was sagt der Biochemiker zu Ingwer und Kurkuma?

Ingwer ist 10mal so wirksam als Kurkuma

Er sagt Chemo Therapie wirkt nicht auf Stammzellen…

Costa Rica sammelt Müll für Weltrekord

Costa Rica will Weltrekord aufstellen

Costa Rica möchte einen wichtigen Weltrekord aufstellen und zwar im Kunststoff sammeln. Im Rahmen des jährlich stattfindenden Programmes Ökologische Blaue Flagge sollen innerhalb von 8 Stunden insgesamt 25 Tonnen Kunststoffflaschen und -behälter gesammelt werden. Das Programm verleiht Auszeichnungen für Bemühungen und ehrenamtliche Arbeit rund um die Themen Schutz von natürlichen Ressourcen, Bekämpfung des Klimawandels und Entwicklung besserer Hygienebedingungen.

Der gesammelte Müll wird gewogen und anschließend recycelt. Dabei gibt es zweierlei entscheidende Behälter. Zum einen die gewöhnlichen PET-Flaschen, zum anderen HDPE Behälter. Diesen dickeren Kunststoff kennt man zum Beispiel von Shampoo-Verpackungen, oder Cremes. Das Plastik, welches am Meer gefunden wird, wird zur Herstellung von Shampooflaschen genutzt. Es nehmen Gemeinden, Organisationen, private Unternehmen und mehr als 70 Schulen teil.

Schon im Juli wurde versucht diesen Rekord zu knacken, allerdings lief zeitgleich die Fußball Weltmeisterschaft der Herren und das Ziel wurde leider nicht erreicht. Jetzt wird ein neuer Versuch gestartet. Durch die Erreichung des Ziels will Costa Rica sich als Vorbild für Nachhaltigkeit und Recycling in der Welt positionieren. Das zentralamerikanische Land ist bereits auf einem guten Weg und gilt schon jetzt als Umwelt Vorzeigeland. Stattfinden wird das ganze am Freitag, dem 7. Dezember 2018 im Pedregal Events Center in der Provinz Heredia, Belén.